Диалоги на немецком

Der Haarschnitt: Welche Frisur passt zu mir?

Guten Tag, Frau Scolla. Was sollen wir denn heute machen?
Eigentlich wollte ich ja nur ein bisschen nachschneiden lassen, also nur die Spitzen schneiden. Damit die Haare wieder schön fallen. Aber irgendwie kann ich meine Haare nicht mehr sehen … Vielleicht sollte ich mal einen neuen Haarschnitt ausprobieren?
Ja, manchmal will man eine Veränderung.
Hätten Sie eine Idee?
Ich könnte alles auf eine Länge bringen, so schulterlang.
Und wenn ich die Haare mal kürzer trage?
Das steht Ihnen sicher auch sehr gut! Dann würde ich sie kinnlang schneiden und etwas durchstufen.
Das klingt gut. Ich glaube, das probiere ich mal aus. Ich will auch meine Haare färben lassen. Welche Haarfarbe passt denn zu mir?
Hier ist die Farbpalette: ein schöner Braunton wäre hübsch … vielleicht Kastanie?
Hm, ich weiß nicht; vielleicht ist mir das Färben doch zu extrem …
Na, wir könnten auch nur tönen. Oder vielleicht ein paar blonde Strähnchen machen, zum Aufhellen.
Ja, das finde ich gut.


Dialog:  Am Bahnhof
F:  Frau am Schalter                K: Kunde

K:  Moin, moin!
F:  Guten Tag.  Wie kann ich Ihnen helfen?
K:  Ich möchte eine Karte von Kiel nach Hamburg.
F:  Hin- und Rückfahrt?
K:  Nein, nur einfache Fahrt.
F:  Am welchen Tag wollen Sie fahren?
K:  Am 9. Oktober.
F:  Wann wollen Sie losfahren?  Oder müssen Sie zu einer bestimmten Zeit dort sein?
K:  Ich möchte hier gegen 9 losfahren.
F:  Also gut.  Haben Sie eine Bahncard?
K:  Ja, die Bahncard 25.
F:  Erste oder zweite Klasse?
K:  Zweite Klasse bitte.
F:  Ein Moment bitte.  (kurze Pause)  Also, jetzt habe ich die Verbindungen.  Die erste Möglichkeit ist um 8:55 vom Hauptbahnhof Kiel, Gleis 3.  Sie erreichen Hamburg über Neumünster eine Stunde, 19 Minuten später um 10:14 auf Gleis 15.  Der nächste ist um 9:18 und dauert auch eine Stunde, neun Minuten.
K:  Gut.  Ich fahre am liebsten um 8:55.  Muss ich umsteigen?
F:  Ja, Sie haben eine Umsteigezeit von 5 Minuten in Neumünster.  Der nächste Zug um 9:21 fährt durch und dauert 1 Stunde, 16.
K:  Und was kostet es?
F:  Möchten Sie Ihr Platz reservieren?
K:  Nein, danke.
F:  Ein Erwachsene, Bahncard 25, einfache Fahrt, 8:55 am 9. Oktober, ohne Reservierung macht zusammen 42 .  Möchten Sie jetzt die Karte kaufen?
K:  Nein danke.  Vielen Dank für den Auskunft.  Ich kaufe die Karte dann, wenn ich losfahre.
F:  Dann wünsche ich Ihnen noch einen schönen Tag!

K:  Danke, Ihnen auch.  Tschüs!

A: Guten Tag. Sie wünschen?
B: Guten Tag. Wissen Sie, ich muss morgen Nachmittag in Poznań sein. Gibt es da eine gute direkte Verbindung?
A: Es gibt zusammen 2 Züge.
B: Um wie viel Uhr fahren sie ab?
A: Der erste Zug um 8 Uhr und der zwiete um 10 Uhr.
B: Was kostet eine Fahrkarte?
A: Moment mal. ich muss das prüfen.  Das macht zusammen 20 Euro.
B: Ist das hin und zurück?
A: Nein, hin und zurück wären das 35 Euro.
B: Das gefällt mir.
A: Möchten Sie noch etwas wissen?
B: Ja, muss man umsteigen?
A: Nein, der Zug fährt direkt nach Poznań.
B: Kann ich eine Ermäßigung bekommen?
A: Haben Sie einen Studentenausweis?
B: Ja, ich bin Student, ich habe eine Studentenausweis.
A: Dann können Sie 50 Prozent Ermäßigung bekommen.
B: Vielen Dank für die Auskunft.
A: Gern geschehen!


S.Von welchem Bahnhof fahren die Züge nach Wien?
B.Vom Hauptbahnhof.
S.Wo ist die Auskunft?
B.In der Schalterhalle.
S.Wann fahren die Züge nach Wien?
B.Sehen Sie sich bitte den Fahrplan an!
S.Wie lange fährt man bis Wien?
B.Ungefähr elf Stunden.
S.Wann kommt der D-248 in Wien an?
B.Um 20 Uhr 34.
S.Bitte, einmal Wien mit D-Zugzuschlag!
B.Das macht 105,- Euro.
S.Wo fährt der D-248 nach Wien ab?
B.Bahnsteig C, Gleis 6.
- Bitte, zweimal Dresden erster Klasse.
- Hin und zurück oder nur hin?
- Nur hin.
- Mit welchem Zug fahren Sie?
- Mit dem 13.45 Uhr.
- Er ist platzkartenpflichtig. Außerdem müssen Sie den IC-Zuschlag zahlen.
- Was macht das zusammen?
- 34 Euro.
- Danke.



- Hallo, ist dieser gemütliche Tisch am Fenster frei?
- Ja, natürlich. Nehmen Sie, bitte, Platz. Hier ist Ihr Menü. Sehen Sie es Ihnen an und sagen Sie Bescheid, was Sie bestellen möchten.
- Danke, wir überlegen uns. In fünf Minuten entscheiden wir uns bestimmt für etwas.

In fünf Minuten:
- Also, was darf ich Ihnen bringen?
- Als Vorspeise möchte ich gerne einen Kartoffelsalat und meine Frau einen Frühlingssalat aus saisonalem Gemüse bestellen. Dann kommt das Hauptgericht. Ich werde gerne Putenfilet mit Champignons, gegrillte Auberginen und Tomaten nehmen. Und für meine Frau machen Sie, bitte, gedämpften Lachs mit Spargel und frischen Tomaten.
- Und was möchten Sie trinken?
- Bitte, Mineralwasser mit Gas und Rotwein. Welchen Wein könnten Sie uns empfehlen?

- Wir haben einen guten trocknen französischen Bordeaux 2008 und auch einen sehr guten italienischenTafelwein Chianti 1997.
- Für uns, bitte, lieber Bordeaux.
- OK, ich bringe Ihre Getränke in ein paar Minuten.


In ein paar Minuten:
- Wer möchte den Wein probieren?
- Ich. Oh! Der ist richtig gut.
- Dann schenke ich in Ihre Gläser diesen Wein ein. Hier sind auch frische Brötchen und Knoblauchbutter.
- Vielen Dank.

In fünf Minuten:
- Hier sind Kartoffelsalat und Frühlingssalat. Haben Sie noch irgendwelche Wünsche?
- Nein, Danke. Alles ist OK, und unsere Salate sehen hervorragend aus.
- Bitte schön!

In fünfzehn Minuten:
- Hier sind Ihr Putenfilet mit gegrilltem Gemüse und Lachs mit Spöargel und frischen Tomaten. Guten Appetit!
- Danke. Wir möchten gerne noch eine Flasche Wein bestellen.
- Den Wein bringe ich Ihnen gleich.
- Danke schön.

In dreißig Minuten:
- Hat Ihnen Ihr Abendessen geschmeckt?
- Alles war hervorragend. Meine Frau sagt, dass Lachs einfach super war.
- Das freut mich sehr! Möchten Sie etwas zum Nachtisch bestellen?
- Wir sind so satt, dass wir heute keinen Nachtisch bestellen. Aber zwei Espresso trinken wir gerne.

- Ihr Espresso kommt in fünf Minuten.

In fünf Minuten:
- Ihr Espresso, bitte!
- Herzlichen Dank! Und bringen Sie unsere Rechnung, bitte.
- Alles zusammen?
- Ja, alles kommt auf meine Rechnung.

In zehn Minuten:
- Hier ist Ihre Rechnung.
- Ich bezahle mit meiner Bankkarte.
- OK.
- Und hier ist Ihr Trinkgeld.
- Danke, das ist sehr nett von Ihnen. Auf Wiedersehen!
- Auf Wiedersehen! Wir kommen bestimmt noch.